Office-Tipp: E-Mail in OneNote ablegen

Wer kennt das nicht:
E-Mail in OneNote ablegen – In einem Vorhaben oder Projekt gibt es intensiven Mailaustausch. Man möchte Mails gerne in ein Notizbuch in Onenote ablegen.

Ausgangssituation:
Es soll eine E-Mail in ein Notizbuch in OneNote abgelegt werden. Ein Notizbuch wurde vorher schon eingerichtet.

Ziel:
E-Mail mit einem Arbeitsschritt in OneNote ablegen

Die abzulegende E-Mail in Outlook

Die abzulegende E-Mail markieren, die rechte Maustaste betätigen und im Kontextmenü OneNote auswählen.

Alles ganz einfach…

Anschließend das entsprechende Notizbuch auswählen. Natürlich lassen sich auch entsprechende Abschnitte und Seiten auswählen.

Das Kontextmenü, wenn man mit der rechten Taste auf eine E-Mail in Outlook klickt.
Auswahl der Buches und des Abschnitts

Anschließend mit OK bestätigen.
Damit wird die Kopie ins Notizbuch in OneNote eingefügt

Das Ablegen der E-Mail ist möglich, nachdem das OneNote-Buch einmal geöffnet wurde.

Fazit zum “E-Mail in OneNote ablegen” Tipp

E-Mails lassen sich durch simplen rechtsklick ganz leicht in OneNote Büchern ablegen. Die Organisation und Dokumentation von Korrespondenz für eigene Zwecke lässt sich damit leicht herstellen.

Unglaublich, aber berliner Autofahrer lieben diesen komischen Trick: Wie das geht lesen Sie hier:

Die Beifahrerin fand den Bericht “Vom SWL zum Inhaber der Klasse E interessant.

  • Bandplan 20m Band (Amateurfunk)
    Das 20-Meter-Amateurfunkband erstreckt sich von 14,0 MHz bis 14,35 MHz. Der Name leitet sich von der ungefähren Wellenlänge dieses Frequenzbereiches ab. Es ist das klassische Weitverkehrsband (DX-Band). Im Sonnenfleckenmaximum ist es fast rund um die Uhr verwendbar, so dass Funkverbindungen mit allen Kontinenten möglich sind. Im Sonnenfleckenminimum hingegen ist das 20-Meter-Band nur tagsüber bzw. bis in die frühen Abendstunden benutzbar, fällt manchmal sogar ganz aus. Die Tote Zone ist oft größer als 1000 Kilometer.
  • Bandplan 40m Band (Amateurfunk)
    Das 40-Meter-Band oder 7-MHz-Band umfasst auf Kurzwelle die Frequenzen von 7,0 MHz bis 7,2 MHz in den ITU-Regionen 1 und 3 bzw. den Bereich von 7,0 MHz bis 7,3 MHz in der ITU-Region 2. Es ist primär dem Amateurfunkdienst zugewiesen und nach der ungefähren Wellenlänge benannt.
  • BMW 800 GS
    Im April 2008 habe ich mir eine BMW F800 GS bei BMW in Berlin gekauft. Warum? Na ja, die F650 die ich bis dahin fuhr war in den Bergen ungeschlagen, aber mit Gepäck auf langen Strecken und dann vielleicht noch auf der Autobahn nicht so geeignet.
  • Zufalls – Reisebild
    Reiseberichte und Bilder
  • Bandplan 10m Band (Amateurfunk)
    Das 10-Meter-Band ist ein Frequenzband im Kurzwellenspektrum. Es befindet sich im Frequenzbereich von 28 MHz bis 29,7 MHz und bildet den Übergang von den Kurzwellen zu den Ultrakurzwellen. Atmosphärische Störungen (wie Gewitter) machen sich nur selten bemerkbar, wohl aber künstliche Störungen durch z. B. Zündfunken.
  • Bandplan 2m Band (Amateurfunk)
    Das 2-Meter-Band (2-m-Band) ist das Frequenzband um die 150 MHz. Klassisch ist damit der Amateurfunk gemeint (144 MHz bis 146 MHz, in Amerika, Ozeanien und Teilen Asiens 144 MHz bis 148 MHz), der Begriff wird aber auch für andere Funkdienste verwendet, insbesondere um zwischen verschiedenen möglichen Bändern (70 cm, 2 m, 4 m und 8 m) zu unterscheiden. Das sind der BOS-Funk (165 MHz bis 174 MHz) und der Betriebsfunk (146 MHz bis 174 MHz). Neben Handfunkgeräten sind ortsfeste und Fahrzeug-Einbaugeräte gebräuchlich.
  • Bandplan 12m Band (Amateurfunk)
    Als 12-Meter-Band bezeichnet man den Frequenzbereich von 24,89 MHz bis 24,99 MHz. Er liegt im Kurzwellenspektrum und ist ein WARC-Band. Der Name leitet sich von der ungefähren Wellenlänge dieses Frequenzbereiches ab.

-Zurück-

1 Gedanke zu „Office-Tipp: E-Mail in OneNote ablegen“

Schreibe einen Kommentar