Willkommen bei Freefall.de

Schon seit Kindheitstagen faszinierten mich zum einen Geräte die eine Antenne jeglicher Art haben und der Gedanke in ferne Länder reisen zu können, andere Kulturen kennen zu lernen und Freunde und Bekannte auf der ganzen Welt zu haben.

Schon früh stellte sich heraus das Amateurfunk einen Teil der Faszination erfüllen kann:
Nach Ablegen einer Prüfung vor der Bundesnetzagentur hat man nicht nur die Möglichkeit, sondern die explizite Erlaubnis Antennen, Funkgeräte, Endstufen und vieles weitere selbst zu bauen und in Betrieb zu nehmen.

Ich habe Teile des für die Prüfung nötigen Wissens im Rahmen meiner Berufsausbildung vermittelt bekommen, einiges konnte ich mir selbst aneignen und den Rest habe ich einfach auswendig gelernt.
So habe ich im zarten Alter von 18 Jahren meine Amateurfunklizenz nach bestandener Prüfung in Händen halten dürfen.
Mein damaliges Rufzeichen war DD6RO.

In der elterlichen Wohnung war es nicht erlaubt Antennen, egal welcher Art aufzubauen, so das ich mir zunächst mit Handfunkgeräten im UKW-Bereich behalf. (Ich erinnere mich noch gut an mein erstes ICOM IC -2e und später ein Kenwood TH76e)

Wie es im Leben manchmal ist, waren dann andere Dinge wichtiger als Amateurfunk.
Ewig hatte ich einen alten ICOM IC 725 im Keller zu stehen.
Im Juni 2018 entflammte mein Interesse erneut und ich habe mir bei der BNetzA ein neues Rufzeichen zuteilen lassen.
Seit dem bin ich mit meinem Rufzeichen DL7JU on Air.

Inzwischen habe ich ein eigenes Shack eingerichtet und immer wenn die Zeit es zulässt folge ich dem Hobby.
Einige Geräte habe ich inzwischen gekauft, einige selbst aufgebaut und an einigen Events teilgenommen.

Ich wünsche viel Spaß auf meiner Webseite und beste 73

DL7JU