BMW 800 GS

Im April 2008 habe ich mir eine BMW F800 GS bei BMW in Berlin gekauft.

Warum?
Na ja, die F650 die ich bis dahin fuhr war in den Bergen ungeschlagen,
aber mit Gepäck auf langen Strecken und dann vielleicht noch auf der
Autobahn nicht so geeignet.

Meine F650 GS auf der Sella Ronda
Die gute F650 GS auf der Sella Ronda
Die "Neue", eine BMW F800 GS, hier vor  einer Schneewand am Timmelsjoch.
Die neue F800 GS in den Französischen Seealpen

Also habe ich die neue schon so konfiguriert das alles was nicht nachzurüsten geht schon
vorhanden ist:

ABS – Hat sich bereits mehrfach auf sandigem Boden und auch bei Notbremsungen bezahlt gemacht.

Bordcomputer – Ein Reiserechner mit Anzeige der Restreichweite ist gerade in weniger besiedelten Gebieten eine hilfreiche Sache

Heizgriffe – jaja, ich weiß… aber auch die haben sich schon mal bewährt
(Siehe “Mit dem Motorrad zum Nordkapp“)

Später habe ich dann noch einige sinnvolle Ergänzungen für Reisen vorgenommen

-Zurück-