Projekt VFO-Knopf von DL7MST

(11/2020)
Durch Zufall habe ich bei eBay die Auktion von DL7MST gesehen.

Er beschäftigt sich unter anderem mit Encodern die für den Einsatz von verschiedener SDR Software und auch der ICOM Software RS-BA1 geeignet sind.

Ich habe schon seit längerem den Plan unter Einsatz von Software meinen ICOM IC-7300 fernbedienbar zu machen. Aber um das zu realisieren suchte ich nach einer bequemen Lösung den VFO drehen zu können.
Matthias (DL7MST) macht genau das mit der ICOM Software und auch mit seinem ICOM IC-9700.

Die Installation und Einrichtung der RS-BA1 Software werde ich später auch noch in einem anderen Artikel beschreiben.

Hier geht es um die Lösung des Problems über die fernbedien-Software auch mit einem VFO-Knopf arbeiten zu können.
Da kam mir der Link auf die Webseite DL7MST.com gerade recht.

Matthias bietet hier seine selbst entwickelten SDR VFO Tuning – Knöpfe mit USB Anschluss an.

Das Gerät ist gerade mal 6,2 × 4,8 × 3,9 cm in den Abmaßen und hat mir sofort zugesagt.

Es hat nicht lange gedauert und ich habe die Kontaktdaten von Matthias herausgefunden und ihn direkt angerufen.

Es war ein nettes Gespräch, ich habe ihm beschrieben was ich vorhabe und glücklicherweise war seine Hardwarelösung genau das passende und fehlende Puzzlestück in meinem Vorhaben

VFO Encoder von DL7MST
VFO Encoder von DL7MST

Schnell bestellt und online bezahlt: Die Lieferung war am übernächsten Tag schon bei mir.
Das ist wirklich schnell.

Bevor ich das Gerät an meinem Windows 10 Rechner in Betrieb nehme, schaue ich es mir genauer an.

Das Gehäuse ist aus Metall und das Gerät liegt schwer und gut in der Hand. Die Gummifüße an der Unterseite sorgen für einen rutschfesten Stand.
Mechanisch finde ich es hochwertig verarbeitet.

Anschluss des VFO-Knopfes von DL7MST an den Rechner.

Ist ziemlich einfach und unspektakulär: Einfach an das mitgelieferte USB Kabel anschließen und warten bis Windows “Pling” macht.

Als nächstes kann die eigentliche Anwendung gestartet werden. (z.B. die ICOM RS-BA1 Software oder die SDR Software.

Da ich zum “Bandkurbeln” meist meinen Zeigefinger nutze, habe ich bei Matthias das Modell mit der Einbuchtung im Knopf bestellt.
Das finde ich persönlich angenehmer als den ganzen Knopf mit Daumen und Zeigefinger zu drehen.

Eine Besonderheit ist, das der VFO nicht direkt mit dem Drehknopf verknüpft oder verbunden ist.
Das heißt, das ein Mausklick auf das Programm-Element was bedient werden soll ist nötig ist.
Also einmal auf dem Bildschirm das VFO-Rad anklicken und es kann losgehen.

Mir kam sofort die Idee beim Lesen längerer Texte (z.B. einer mehrseitigen PDF-Datei) den VFO Knopf als Scrollrad zu benutzen. Das macht es noch angenehmer.

Mein Fazit zum VFO-Knopf von DL7MST

Ich kann es in wenigen Worten zusammenfassen:

Klein und durchdacht und multifunktionell aber auch sehr leicht zu benutzen.
Bei all dem Lob und meinen positiven Eindrücken möchte ich betonen das ich keine Aktien an dem Projekt habe und auch den ganz normalen Preis bei Matthias (DL7MST) bezahlt habe.

Wie alle meine Beiträge ist auch dieser freiwillig entstanden.

Vielleicht interessiert Dich auch dieser Beitrag über genau das Gegenteil: Schrott von Funktechnik Tutsch

Weitere Beiträge hier:

Schreibe einen Kommentar